Taiji Yangsheng

Verwurzelt in der chinesischen Tradition des Daoismus gibt uns die Übung des Taiji („höchstes Prinzip“) die Möglichkeit, im Inneren verborgene Kräfte zu mobilisieren und unsere physische und psychische Vitalität zu vertiefen. Je nach Ausrichtung der Übung können die entwickelten Energien zur Gesunderhaltung, geistigen Weiterentwicklung oder Selbstverteidigung genutzt werden. Ohne den Ursprung des Taiji Quan (Quan = Faust) als Kampfkunst zu verleugnen, soll mit der Bezeichnung Taiji Yangsheng (YangshengPflege des Lebens) auf die Ausrichtung des Übens hingewiesen werden. Es soll uns helfen, den Herausforderungen des Alltags entspannter und zentrierter zu begegnen. Ins Taiji Yangsheng fließen die Erfahrungen der energetischen Körperarbeit mit ein. Dabei geht es letztendlich um Veränderungen, die alle Aspekte des Lebens betreffen.

Taiji ist ein wesentliches Element der chinesischen Medizin (TCM) und Weisheitslehre und erfordert, soll es tatsächlich Früchte tragen, ausdauernde Übung voll gesammelter Aufmerksamkeit. Taiji ist eine Bewegungskunst, die Körper und Geist, Ruhe (Yin) und Bewegung (Yang) miteinander vereint. 

Seminare Taiji

5.1 Taiji

Tageskurs:

Derzeit findet kein Tageskurs statt.

5.1 Taiji

Tageskurs:

Die dreizehn klassischen Kräfte im Tàijí quán

anhand zweier der acht Brokatübungen der Familie Yang

Zu den Wurzeln zurückkehren und das Leben wiedergewinnen (Laozi)

Es wird Zhang Sanfeng zugeschrieben, dem legendären Begründer des Tàijí quán, dass er Ende des 14. Jahrhunderts als Einsiedler in den Wudang Bergen die Prinzipien der bis dahin entstandenen Kampfkünste mit dem konfuzianischen Prinzip des Tàijí zusammenführte und die fünf Wandlungsphasen (Elemente) sowie die acht Trigramme (Bagua) des Yi Jing (Buch der Wandlungen) in die Stellungen und Fußarbeit seiner Kampfkunst integrierte. Die Familien Chen und Yang, die die heute meistgeübten Stile des Tàijí quán entwickelten, bezeichnen diese dreizehn Kräfte oder Grundbewegungen als die acht Tore (durch die die Energien ein- und austreten) und die fünf Schritte.

Über einfache Wahrnehmungsübungen und daoistische Systematik werden wir uns an die Grundprinzipien herantasten. Mit der ersten und der achten der Brokatübungen der Familie Yang können wir das Gelernte vertiefen und in das Körperbewusstsein übernehmen. Auch in einzelnen Bewegungsabläufen aus der Tàijí Form werden wir die Kräfte wahrnehmen.

Dieses Seminar richtet sich vor allem an fortgeschrittene Tàijí und Qigong Übende.

Ort:   Lehmhaus

Zeit: Sonntag, 11.7.2021 von 9:30 – 16:30 Uhr

Kursleiter:  Günter Hörcher,

Kursgebühr:  80,-

Zum Kursleiter:

Geb. 1956, verheiratet, zwei Kinder; Elektroingenieur und Physiker. Seit
1989 Taiji und Qigong bei Achim Schrievers, seit 2011 Ausbildung im
traditionellen Taiji-Curriculum der Familie Yang bei Sam Masich.

Fortlaufende Kurse:

5.2 Taiji Yangsheng für Fortgeschrittene

In diesem Kurs werden wir die Form verfeinern und das Übungserleben vertiefen. Präzision in den Haltungen und Bewegungen gilt es mit dem freien Fluss in Einklang zu bringen. Ordnung und Freiheit sind keine Widersprüche, sondern die zwei Flügel, mit denen der Taiji-Übende fliegt

Ort:   Lehmhaus

Zeit:  montags 20:15 – 21:45 Uhr

vom 10. Januar – 4. April 2022 (12x, nicht am 28.2.2022)

Kursleiter:  Achim Schrievers

Kursgebühr:   195,-

5.2 Taiji für Fortgeschrittene

In diesem Kurs werden wir wieder – so oft es das Wetter und die Lichtverhältnisse zulassen – oben auf dem Auchtert in der Natur üben und die herrliche Landschaft und die Sonnenuntergänge genießen und die Natur als Kraftquelle erleben.

Übungsimpulse zu Beginn sollen unserer Übung unterschiedliche Ausrichtung geben und uns in die verschiedenen Erfahrungsräume führen.

Ort:   Lehmhaus

Zeit:  montags 20:15 – 21:45 Uhr

vom 7. Juni– 19. Juli 2021 (6x)

Kursleiter:  Achim Schrievers

Kursgebühr:   100,-

5.3 Taiji Yangsheng für Fortgeschrittene

Das Qi lenken lernen,

lernen sich vom Qi lenken zu lassen

Tun und Lassen, Kontrolle und Natürlichkeit sind wesentliche Elemente der Übungen des Qigong und Taiji. Beides ist gleichermaßen wichtig.

In diesem Kurs wollen wir üben das Qi zu lenken und uns vom Qi lenken zu lassen.

Ort:   Lehmhaus

Zeit:  montags 20:15 – 21:45 Uhr

vom 13. Sept. – 6. Dez. 2021 (12x, nicht am 1.11.2021)

Kursleiter:  Achim Schrievers

Kursgebühr:  195,-