Institut für energetische Körperarbeit und Kreativität

Neuigkeitenbrief

 

Liebe Freunde des Instituts für energetische Körperarbeit und Kreativität,

so langsam scheint sich die Corona-Situation zu entspannen – ich denke das tut nicht nur uns, sondern unserer ganzen Gesellschaft gut. Da sich die gesetzlichen Regelungen gerade fast wöchentlich ändern, verzichte ich hier darauf, die momentanen Regeln zu beschreiben, sondern bitte euch, die offiziellen Informationsquellen zu nutzen und im Zweifelsfall einfach hier im Institut anrufen (07023 909842)!

 

Verlegung der Tage der Übung – Tage der Stille

Auf Wunsch einiger „Stammteilnehmer*innen“ der Tage der Übung – Tage der Stille habe ich diesen Kurs auf die Zeit vom 13.6. – 17.6.2022 vorverlegt. Das liegt nahe an dem seit vielen Jahren gewohnten Termin über Fronleichnam. Anmeldungen bitte möglichst bis zum 13.3.2022.

 

Verlegung des Kurses Transaktionsanalyse und Körperwahrnehmung für ein selbstbestimmtes Leben

Wegen der Corona-Situation haben wir den Beginn dieses Kurses auf den Herbst verlegt. Die ersten beiden Kurstage werden am 22.10. und 19.11.2022 stattfinden, die letzten beiden Kurstage dann Anfang 2023.

 

Shiatsu und Energiearbeit Grundkurs 1

Da der Einführungskurs doch wie ausgeschrieben im Februar stattfinden konnte, geht es nun wie ausgeschrieben mit dem 1. Wochenende des Grundkurses am 12./13.3.2022 weiter. Wer auch immer Interesse hat, tiefer in das Thema einzusteigen, ist herzlich zu diesem Kurs eingeladen.

 

Jahresgruppe 2022: Den inneren energetischen Weg miteinander gehen

Die Jahresgruppe beginnt am 19./20.3.2022 und geht über vier Wochenenden. Hier wollen wir miteinander unser Verständnis und unsere Erfahrungen vertiefen. Nähere Informationen findet ihr auf unserer Website.

 

Osterschule

Vom 18.4. bis 23.4.2022 findet die diesjährige Osterschule im Kloster Heiligkreuztal statt. Sie hat den Titel „Die Mitte finden und das Qi nähren – Qigong und Energiearbeit als wesentliches Element des inneren Energiemanagements“. So wie es im Moment aussieht, werden auch ungeimpfte Menschen wieder daran teilnehmen können.

 

Shiatsu-Kongress 2022

Vom 25. – 27. Mai 2022 findet der diesjährige Shiatsu-Kongress der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland (GSD) in Zusammenarbeit mit der Uniklinik Münster statt. Wir wollen zeigen, dass Hochleistungsmedizin und Shiatsu kein Gegensatz sind, sondern sich wunderbar ergänzen können.

Am 1. Kongresstag findet in der Uniklinik das Symposium „Selbstheilung trifft Hochleistungsmedizin – Fokus Shiatsu“ statt. Hier treffen Shiatsu-Praktiker*innen auf namhafte Referent*innen aus Medizin und Wissenschaft.

Am 2. Kongresstag bespielen wir im Franz-Hitze-Haus vormittags und nachmittags jeweils 3 Räume mit Workshops. Es geht darum zu zeigen, wie Shiatsu die Medizin bereichern kann und wie sich die Vision einer Medizin mit ganzheitlichem Ansatz verwirklichen lässt.

Der 3.Kongresstag ist der kreativen Neugestaltung der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland (GSD) gewidmet, zu der auch interessierte Nicht-Mitglieder eingeladen sind.

Das detaillierte Programm findet ihr unter www.shiatsu-gsd.de/kongress .

 

Aktion „Die Hände reichen“ – Shiatsu für Covid-Pflegekräfte

Ich möchte hier noch einmal auf dieses Projekt hinweisen, das unsere Kollegin Christiane Burk-Fink in Deutschland initiiert hat. Es geht darum, Corona-Pflegekräften, die ja Bewundernswertes bis an die Grenze ihrer Kraft geleistet haben, kostenlose Shiatsu-Behandlungen anzubieten. Mittlerweile haben sich deutschlandweit 28 Shiatsu-Kolleg*innen gemeldet, aber es könnten noch ein paar mehr werden. Auch wer Kontakt zu interessierten Kliniken hat, kann sich gerne bei Christiane melden.

Bitte sendet eure Antworten unbedingt an chribufi@netcologne.de , da hier die konkrete Zusammenführung und vorläufige Gesamt-Organisation erfolgt!“

Mehr Informationen zum Ursprung dieser Aktion bekommt ihr über folgenden Link: https://fm4.orf.at/stories/3021268/?fbclid=IwAR2IYf-LhBLiJ6biJbmbJ_jaLkBs6uBo_1A9Gy6FutMQCBLGM5parN9MYGo

 

In der Hoffnung auf ein entspanntes Frühjahr und einen noch entspannteren Sommer

mit herzlichen Grüßen

Achim Schrievers