Home Home
Institut für energetische Körperarbeit und Kreativität
Home Aktuelles Energetische Körperarbeit Keramik und Tonfeld® Netzwerk Kokon Lehmhaus Über uns Kontakt/Anmeldung

Qigong Yangsheng („Beharrliches Üben der Lebenskraft zur Pflege des Lebens“) ist ein Weg, das Wirken der Natur im eigenen Inneren zu erfahren. Sein Ziel ist die Harmonie mit dem natürlichen Spiel der Lebenskräfte, das sich im Wunder der Natur offenbart. 

Qi ist die Kraft, durch die das Leben Gestalt annimmt. Es durchdringt alle Lebensbereiche. Es zu erfassen, braucht nicht den Verstand. Es zu kultivieren, braucht Beharrlichkeit und Ausdauer. Qigong ist als Übungsweg mit jahrtausendealter Tradition wesentlicher Bestandteil chinesischer Weisheitslehre sowie der Traditionellen Chinesischen Medizin(TCM). In einfachen Bewegungen werden durch geistige Sammlung, Imagination und inneres Gewahrsein Körper, Geist und Seele gleichermaßen geschult und in Harmonie gebracht. Es geht dabei nicht um schnelle Effekte, sondern um eine grundlegende innere Wandlung. 

Qigong hat einen sichtbaren Anteil (Körperhaltungen, korrekte Bewegungen) und einen unsichtbaren inneren (innere Haltung, Ausrichtung der Aufmerksamkeit), die in der Übung zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Während die formale Qigong-Übung in Alltagspausen zur Entspannung und Regeneration beiträgt, können die inneren Aspekte der Übung (Neigong) auch in den Alltag integriert werden, z.B. in einer verbesserten (Körper-) Präsenz in schwierigen beruflichen Situationen, in der Sammlung und Bündelung innerer Energien bei der Verwirklichung von Projekten und vieles mehr.

Qigong-Kurse werden von manchen Krankenkassen unterstützt. Fragen Sie bei Ihrer Kasse nach!  






Das Qi zu erfahren heißt, das Leben selbst zu erfahren.

Wer das Qi erfährt, lernt, sich dem Leben zu öffnen.


Qigong Yangsheng